Sonntag, 15. August 2010

Phantasik in der Südstadt

An jedem zweiten Samstag im Monat findet der Phantastik-Stammtisch in der Gaststätte Refugium in Köln-Zollstock statt, und das bereits seit einigen Jahren. Unter den monatlichen Terminen sind ein Sommerfest, gelegentliche Autogrammstunden mit Autoren aus dem Science Fiction- und generell Phantastikbereich und im Dezember die obligatorische Weihnachtsfeier.
Gestern nachmittag machte ich mich mal wieder auf den Weg in die Südstadt. An die zwanzig Leute fanden sich zu dem gemütlichen Beisammensein ein, darunter die Organisatoren des Coloniacons. Ralf Zimmermann war extra aus Trier angereist, Bernd Gemm sogar aus Nürnberg.
Wie immer waren aktuelle Romane ein Gesprächsthema, allerdings unterhielten wir uns mehr über Musik und Filme. Kein Wunder, da die meisten Stammtischgäste Rockmusik-Anhänger sind. Allerdings fiel mir auf, daß ich es schon lange nicht mehr ins Kino geschafft habe. Das sollte ich mal wieder ändern.
Irgendwann war es zehn Uhr durch, ohne dass ich es mitbekommen hatte, und nach und nach brachen die Leute auf. Als nur noch Ralf Zimmermann und ich übrig waren, setzten wir uns an die Theke und unterhielten uns noch bis nach Mitternacht über den Coloniacon 2012.

Keine Kommentare:

Kommentar posten