Sonntag, 14. März 2010

Sternendschungel Galaxis zum Achten

Ursprünglich war STERNENDSCHUNGEL GALAXIS als abgeschlossener Sechsteiler geplant, doch längst hat sich die Ablegerserie von Ren Dhark zu einer eigenen kleinen Reihe entwickelt. Weitaus erfolgreicher, als vor ihrem Start erhofft, gehen die Paperbacks inzwischen in die 8. Runde.
Die abenteuerliche Space Opera um den Raumfahrer Ren Dhark und seinen Ringraumer Point of spielt in einer zeitlichen Lücke von 3 Jahren. Diesen Zeitsprung gab es in der Erstauflage von Ren Dhark zwischen dem Drakhon-Zyklus und dem Bitwar-Zyklus.
Der unerwartete Erfolg von SDG führte rasch zu einem zweiten und dann zu weiteren in sich abgeschlossenen Sechsteilern, die allerdings einer durchgehenden Nummerierung folgen. Zwar gibt es einen übergreifenden roten Handlungsfaden, doch kann man jeden der Minizyklen für sich lesen, ohne großartige Kenntnisse der vorangegangen zu besitzen.
Nun sind die Exposes für die Romane 46 bis 48 bei mir eingetroffen, und ich habe sie bereits durchgelesen. Da ich den Achtundvierziger verfassen werde, mache ich mir, da ich an Atlan-Marasin schreibe, bereits Gedanken über den Aufbau des Sternendschungel-Abschlußbandes.

Keine Kommentare:

Kommentar posten