Samstag, 23. August 2014

Chronologie einer Pestilenz

Schon wieder ein geistiges Kind auf den Weg gebracht. Ich habe eben die Arbeit am nächsten Ren Dhark abgeschlossen. Der Roman ist für Weg ins Weltall 50 bestimmt. Das Buch erscheint voraussichtlich Mitte Oktober. Ich darf gar nicht daran denken, daß es danach schon wieder nur noch rund zwei Monate bis Weihnachten sind.

Ren Dhark folgt mit der Point of einem geheimnisvollen Hyperimpuls und stößt auf ein Volk, das gerade eine tragische Katastrophe hinter sich hat. Durch ihr unerwartetes Auftauchen werden zunächst die Menschen dafür verantwortlich gemacht. Was geschehen ist, hat wahrhaftig biblische Ausmaße. Feuer vom Himmel, gefolgt von einer scheinbar unheilbaren Krankheit, die Millionen dahinrafft.

Ich schildere das Drama am Beispiel einer Einzelperson, eines durchaus sympathischen Zeitgenossen, der mir während des Schreibens ans Herz gewachsen ist. Ist kein Wunder, denn der arme Kerl gerät von einer Unbill in die nächste. Ich hatte zunächst überlegt, diesen Post mit "Der Tote und der Kranke" zu betiteln, das würde nämlich auch passen. Oder im Western-Genre "Leichen pflastern seinen Weg".

Keine Kommentare:

Kommentar posten