Montag, 1. Oktober 2012

Chinesischer Spaziergang im Alltag

Eigentlich wollte ich beim Spaziergang durchs Vringsveedel nur einen Blick in die Kartäuserkirche werfen. Dann verweilte ich länger, da in der Kirche rechts und links rund vierzig Fotografien an den Wänden hängen, die dort normalerweise nicht zu finden sind. Die Fotografin Charlotte Wagner selbst war zugegen und gab mir einige Erläuterungen.

Es handelt sich im Rahmen der 21. Internationalen Photoszene Köln um eine Ausstellung namens "Chinesischer Spaziergang im Alltag". Wie es der Titel verrät, präsentiert Frau Wagner Bilder des chinesischen Alltags. Die Fotos hat sie während eines China-Aufenthaltes selbst gemacht und gibt dem interessierten Publikum nun die Möglichkeit, in ihren Blickwinkel chinesischer Wirklichkeiten einzutauchen.

Wer sich für die chinesische Welt abseits der Metropolen und großer Politik interessiert und seinen Fokus stattdessen auf Menschen, den Alltag und kleine Szenen richtet, muß sich beeilen. Charlotte Wagners Ausstellung dauert noch bis zum 7. Oktober an.

Keine Kommentare:

Kommentar posten