Freitag, 25. April 2014

Das Zyklusende geschrieben

Vorgestern das Titelbild eingestellt, gestern den Roman zu Ende geschrieben. Es war gleich ein doppeltes Finale, denn mit dem Manuskript habe ich nicht nur das kommende REN DHARK-Buch abgeschlossen, sondern den laufenden Zyklus, der mit Die Stunde der Synties seinen Höhepunkt erreicht. Wie es der Titel verrät, spielen die Synties, die Energiewesen und  alten Freunde der Menschheit, eine wichtige Rolle bei der Auflösung der Ereignisse.

In der finalen Szene hatte ich auch gleich das Vergnügen, die Grundlage für den kommenden Zyklus legen zu dürfen. Im Abschlußband geht es noch einmal kräftig zur Sache zwischen der Menschheit und den Kraval. Ren Dhark steht auf fast verlorenem Posten mit seinen Bemühungen, die Kämpfe zu beenden und die Grundlage für Frieden zwischen der galaktischen Völkergemeinschaft und den vierbeinigen Hünen aus dem Val-System zu schaffen.

Das Zyklusende markiert zugleich ein Jubiläum. Denn mit ihm erscheint das 100. Ren Dhark-Buch. In der Hauptserie, wohlgemerkt. Sonderbände und Subserien zähle ich da selbstverständlich nicht mit. Ein Jubiläum, denke ich, auf das das gesamte Team stolz sein darf.

Keine Kommentare:

Kommentar posten