Sonntag, 19. Mai 2013

Intravenös 218

Durststrecke? Sauregurkenzeit? Die letzten Intras waren recht dünn, und auch die aktuelle Ausgabe des Fanzines des Atlan Club Deutschland kommt mit 24 Seiten sehr schmalbrüstig daher. Was die Redaxa Ernie dazu veranlaßt, über die magische Zahl 24 nachzudenken. Die hat Kiefer Sutherland, der bekanntlich demnächst als Jack Bauer zurückkehren wird, als Stundenzahl bereits mehrfach im Action-Overkill vermessen. Der ACD-Kassierer freut sich über den überschaubaren Umfang und die damit einhergehend geringen Druck- und Versandkosten, braucht er doch die Geldschatulle nicht allzu weit zu öffnen.

Nur maue zwei Leserbriefe finden sich. Negativrekord? Ich weiß es nicht, halte es aber für möglich. Dafür werden so weltbewegende Fragen wie "Wird eine Mücke tatsächlich betrunken, wenn sie einen betrunkenen Menschen sticht?" und "Balanciert man wirklich besser, wenn man sich nicht darauf konzentriert?" ausführlich beleuchtet. Eine Besprechung des Comicbandes "Habibi" von Craig Thompson gibt es obendrauf.

Angemessen angekündigt werden zwei Cons, die demnächst stattfinden. Das ist zum einen der clubeigene und clubinterne ACD-Con 2013, ganz unbescheiden Weltcon genannt. Für ihn öffnet im August das Anne-Frank-Haus in Oldau-Hambühren seine Pforten. Ach ja, das liegt irgendwo in Niedersachsen. Zudem wird auf die 11. Perry Rhodan-Tage Rheinland-Pfalz in Sinzig hingewiesen. Diese Veranstaltung hat ein paar Jahre pausiert, und ich freue mich, daß sie nun wieder da ist. Anfang Oktober erlebt der Con seine Neuauflage.

Keine Kommentare:

Kommentar posten