Dienstag, 21. Mai 2013

Brennpunkt Bel Air

Bel Air ist ein terranischer Kolonialplanet, gelegen auf halber Strecke zwischen der Erde und Babylon, der neuen Heimat der Menschheit. Zwar nicht in unserer Realität, aber in der von Ren Dhark. Die paradiesische Welt mit ihrer in der Milchstraße einzigartigen Flora stand aufgrund unheimlicher Vorgänge schon mehrmals im Brennpunkt der Ereignisse und im Zentrum der Handlung um unseren wackeren Weltraumfahrer.

Warum ich das schreibe? Weil ich soeben den Anfang des Exposes für den nächsten Dhark-Sonderband in der Unitall-Reihe bekommen habe, für den mittlerweile 22. Wieder steckt Bel Air im Strudel besorgniserregender Geschehnisse, oder zumindest beginnen sie dort. Damit dürfte für Dhark-Leser klar sein, welche Figuren, mit denen ich ohnehin gern arbeite, in der Handlung tonangebend sind.

Während ich mich also noch mit gewissen Ungeheuern herumschlage, sprich, am Ende des fünften Tibor-Buchs schreibe, geht es auch mit Dhark weiter. Zudem schiele ich auf das Expose für die geplante neue Serie, deren ersten Band ich bis Ende Juni fertig haben will, über die ich aber noch nichts verraten darf. Bevor jemand auf die Idee kommt, ich würde mich über zu viel Arbeit beschweren - beileibe nicht. Im Gegenteil, so habe ich es gern.

Keine Kommentare:

Kommentar posten