Dienstag, 8. Mai 2012

Intercomic 71

Die Intercomic 71 ist schon wieder Geschichte. Am Samstag ging sie in der Stadthalle in Köln-Mülheim über die Bühne. Ich hatte das Gefühl, daß die Veranstaltung nicht so gut besucht war wie die letzten Male. Dem Spaß tat das aber keinen Abbruch.

Ich traf wieder zahlreiche Bekannte aus der SF- und Comicszene. Ein paar Vertreter vom Kölner SF-Stammtisch, der kommendes Wochenende stattfindet, waren anwesend. Sogar vom Wiener Stammtisch war man wieder angereist.

Nach und nach suchte ich die Stände der Verlage auf, die ich mir vorgenommen hatte. Bei Heinz Mohlberg gab es den obligatorisch netten Plausch, am Stand von Joachims Ottos Romantruhe und beim Hansrudi Wäscher Fanclub mußten der Verleger der TIBOR-Romane Peter Hopf, Horst Hoffmann und ich für Fotos posieren. Ich komme mir immer ein bißchen komisch dabei vor. Bei Gerhard Förster warf ich einen Blick in die neue SPRECHBLASE, in der es ein kurzes Interview mit Peter Hopf und mit gibt. Beim Blitz-Verlag präsentierte Jörg Kaegelmann die Taschenbuch-Anthologie "Drachen! Drachen!", in der ich mit einer Erzählung vertreten bin.

Zusammen mit Peter besuchte ich Hartmut Becker, den Rechtevertreter von Hansrudi Wäscher. Dort erhielt ich frohe Kunde. Die Verträge für die nächsten fünf TIBOR-Romane aus meiner Feder sind unterschrieben. Zudem wurde ziemlich positiv über ein weiteres Projekt gesprochen, über das ich in Kürze mehr verraten kann.

Die Intercomic ist stets eine unterhaltsame Messe, die ich seit vielen Jahren gern besuche. Durch die Kontakte und Projekte, in die ich involviert bin, ist sie mittlerweile zudem zu einer Pflichtveranstaltung geworden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten