Sonntag, 17. April 2016

Böser Zwilling

Und schon wieder ein schönes Taschenbuch aus meiner Feder. Die Belegexemplare habe ich mir bei einem Verlagsbesuch persönlich abgeholt. Böser Zwilling erschien soeben in der Serie Raumschiff Promet – Von Stern zu Stern, also der Neuschreibung der klassischen Serie, inoffiziell auch unter Raumschiff Promet Neo laufend. Worum sich die Handlung dreht, verrät der Klappentext:

»Peet Orell liegt im Koma, während in der Promet ein Phantom sein Unwesen treibt. Der Reihe nach schaltet der Unheimliche die Besatzungsmitglieder aus. Der Schattenmann ist nicht aufzuhalten, die Promet scheint verloren.«

Insgesamt erschienen sogar gleich drei Titel auf einen Schlag: Band 11 Zegastos Kinder stammt von meinem Ren Dhark-Kollegen Ben B. Black, Band 12 Fremde Seelen von Michael Edelbrock und mein oben genannter Roman ist Band 13. Damit liegen die drei Ausgaben rechtzeitig für den MarburgCon und die Intercomic-Messe vor.

Die Bände 14 bis 16 (Arbeitstitel: Sternentod, Das Ende der Promet und Tötet Harry T. Orell) habe ich übrigens schon vor geraumer Zeit geschrieben, und derzeit arbeite ich an Nummer 17 und 18. Man sieht, mit der Promet geht es also weiter munter voran.

Kommentare:

  1. Hallo Achim,
    dieser Eintrag liegt zwar schon etwas länger zurück, aber leider hast Du danach nichts mehr verlauten lassen, ob die PROMETs 17 und 18 inzwischen vollendet sind. Ich hoffe es doch und würde mich als alter Promet-Fan sehr freuen, falls Du ggf. Arbeitstitel verraten kannst.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, Gerd,

    die Arbeit an Promet 17 habe ich inzwischen abgeschlossen, das Manuskript ist beim Verlag. Mit Band 18 und 19 mache ich zeitnah weiter.

    Zu Band 17 habe ich etwas in dem Eintrag vom 04.07. geschrieben.

    AntwortenLöschen