Montag, 25. April 2016

Atlan - Die geträumte Welt

Mein Atlan-Roman Die geträumte Welt erschien im Februar 2012 in der damals laufenden Atlan-Taschenbuchreihe. Es war der sechste Band, den ich seinerzeit beisteuerte und der erste der Polychora-Trilogie. Den phantastischen Dreiteiler um den physikalischen Begriff des Quantenschaums entwarf Exposéautor Götz Roderer mit beeindruckendem Hintergrundwissen, das mich - ich erinnere mich gut daran - vor eine große Herausforderung stellte. Zur Klärung diverser physikalischer Details habe ich damals mehr als nur einmal mit Götz telefoniert.

Im Mittelpunkt der Handlung steht der unsterbliche Arkonide Atlan, Perry Rhodans bester Freund. Er wird Augenzeuge eines wissenschaftlichen Experiments, das gründlich misslingt. In der Folge gelangt Atlan in eine Welt, die so phantastisch wie bedrohlich für die Existenz der Galaxis ist. Er muss nicht nur einen Rückweg finden, sondern sich der Gefahren des manipulierten Quantenschaums und eines ganz besonderen Gegners erwehren.

Als ich jetzt noch einmal die Zusammenfassung las - zu finden unter: http://www.perrypedia.proc.org/wiki/Quelle:ATB26 -, konnte ich mich an die Handlung kaum noch erinnern. Zu viele andere Manuskripte folgten seither. Am besten in Erinnerung sind mir immer noch die Auftritte der wunderbaren greisen Piratenlady Tipa Riordan und das unheimliche Erscheinen von Glitter. Bei der Durchsicht der Zusammenfassung habe ich richtig Lust bekommen, den Roman mit zeitlichem Abstand noch einmal zu lesen.

Kann ich auch, und sogar in einer Neuausgabe. Denn nun, rund vier Jahre später, wurde die Geschichte wieder aufgelegt, und zwar als Hardcover in der Reihe der sogenannten Grünbände. Das freut mich natürlich, und das Hardcover macht sich gut in dem Regal mit meinen Belegexemplaren.

Keine Kommentare:

Kommentar posten