Mittwoch, 24. April 2013

Doorn und Saam streiten

Neben Chris Shanton gehören Arc Doorn und Robert Saam zu den genialsten Wissenschaftlern der Menschheit - jedenfalls im Universum von Ren Dhark. Doch beide haben ihre Macken und können ausgewiesene Sturköpfe sein. Nicht ganz einfach, wenn sie zu enger Zusammenarbeit gezwungen sind, um gemeinsam einen Erfolg zu erzielen. Leider läßt sich im Voraus nicht sagen, ob es den Dickschädeln gelingt, sich zusammenzuraufen.

Ich habe heute das Expose für Ren Dhark 301 erhalten. Es schließt nahtlos an den Roman 300 an, den ich zuletzt abgeliefert habe. Wir erinnern uns, am Ende dieser Handlungsebene steckte die TERENCE in einem Gefecht mit den unbekannten Walzenraumern, um ein neues Waffensystem zu erproben. In Kürze wird sich zeigen, ob und wie es sich bewährt. Mein kommendes Manuskript wird den Auftaktteil für Ren Dhark - Weg ins Weltall 42 bilden. Das nächste Buch, zu dem neben mir Uwe Helmut Grave und Jan Gardemann ihre Beitrage beisteuern, wird den Titel Ein Pyrrhussieg tragen.

Kommentare:

  1. Darf man heutzutage noch Worte wie "Waffensystem" schreiben, ohne sich dem Verdacht auszusetzen, man könne mit dem (natürlich verabscheuungwürdigen) Militarismus sympathisieren?

    AntwortenLöschen
  2. Ob "man" das darf, weiß ich nicht. Ich darf!

    AntwortenLöschen