Sonntag, 15. Mai 2011

Rubbeldiekatz am Borsigplatz

Zehnter Platz zum Abschluß? Damit muß man nach dieser (wieder einmal) verkorksten Spielzeit beim 1. FC Köln zufrieden sein. Hätte mir vor der Saison jemand gesagt, daß der FC am Ende in der Tabelle vor Wolfsburg, Schalke, Stuttgart und Bremen steht, hätte mir das nicht mehr als ein mitleidiges Lächeln entlockt. Und tatsächlich hätte es ganz anders laufen können. Ich bin sicher, daß eine Niederlage gegen Leverkusen den Abstieg nach sich gezogen hätte. So ist der Sieg gegen die Pillen noch schöner, als er es ohnehin gewesen wäre. Das zweite Saison-Highlight war der 3:2-Sieg gegen Bayern München mit einer grandiosen 2. Halbzeit. Zur Pause hatte der FC noch mit 0:2 zurückgelegen, das Spiel dann aber phänomenal gedreht.
Gratulation an den neuen Deutschen Meister Borussia Dortmund. Eigentlich habe ich mit dem BVB nichts am Hut, aber die junge Truppe hat mich die ganze Saison über begeistert. Das war richtig toller, herzerfrischender Angriffsfußball von einer Mannschaft, die vor dem ersten Spieltag weder Experten noch Fans auf der Rechnung hatten. So macht die Bundesliga Spaß. Ich bin mal gespannt, wie Dortmund nach dem Abgang von Nuri Sahin zu Real Madrid in der kommenden Saison, auch in der Champions League, auftritt. Den Überraschungseffekt gibt's jedenfalls nicht mehr.
Hingegen hat es für Vizekusen einmal mehr nur zum zweiten Platz gereicht. Bayer wird auch in den nächsten tausend Jahren nicht Meister. Was auch gut ist. Denn Deutscher Fußballmeister soll eine Fußballmannschaft werden, gerne eine mit Tradition, auf keinen Fall jedoch die finanziell aufgepumpte Werbemaßnahme eines Chemiekonzerns.
Ja, die Bundesliga-Saison 2010/2011 ist vorüber, doch längst sind noch nicht alle Entscheidungen getroffen, bevor die grausame fußballose Zeit beginnt. Die 2. und die 3. Liga laufen noch. Das DFB-Pokalfinale steht an, und die beiden Relegationsspiele zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Vfl Bochum um den vakanten Platz in der Bundesliga werden noch gespielt. Ebenso die Relegation zwischen 2. und 3. Liga, nicht zu vergessen die Endspiele der Champions League und der Euro League. Ich freue mich darauf, besonders natürlich auf Manchester United gegen Barcelona.

Keine Kommentare:

Kommentar posten