Montag, 11. Januar 2016

Schlomo zum Neunten

Schlomo hat wieder zugeschlagen. Bereits zum neunten Mal beschäftigt sich der Ren Dhark-Enthusiast in seiner Zauberspiegel-Kolumne in unnachahmlicher Weise mit Dhark und dem Weltall. Diesmal hat Schlomo sich das im Dezember erschienene 59. Buch (Verfasser: Gardemann, Morawietz und Mehnert) vorgenommen. Im Gegensatz zu seinen letzten Kolumnen lässt er dabei weniger aus seinem persönlichen Leben und Umfeld einfließen, was einige Leser begrüßen und andere bedauern werden. Doch letztere seien beruhigt, ganz ohne geht es natürlich nicht.

Ausführlich, nämlich Kapitel für Kapitel, beschäftigt Schlomo sich mit Kampf um das Miniuniversum. Er lässt seiner Begeisterung freien Lauf. Fein. Ungereimtheiten fallen ihm ebenso auf. Auch fein. In der vorliegenden Ausgabe geht es mit großen Schritten auf das Zyklusende zu. Bei Schlomos Besprechung wird natürlich kräftig gespoilert. Die Dhark-Leser, die den Roman noch vor sich haben, sollten Schlomos Ausführungen daher erst nach der Lektüre des Buches lesen. Ich lese seine Kolumne weiterhin mit Vergnügen. Ach ja, quasi en passant nimmt er sich auch noch Perry Rhodan Heftroman 2837 vor.

Keine Kommentare:

Kommentar posten