Montag, 5. Oktober 2015

Mein Oktober steht ganz im Zeichen von Ren Dhark

Diesen Monat kommt in Sachen Ren Dhark einiges auf mich und das ganze Dhark-Team zu. Ich selbst kann mich gleich in vierfacher Hinsicht freuen.

Das dabei wichtigste Ereignis findet bereits am kommenden Wochenende statt. Am Freitag treffen sich die Dhark-Macher zur Autorenkonferenz in einem Bonner Hotel. Bis Sonntag, also drei Tage lang, werden wir die Grundlagen für die kommenden zwei Jahre und das thematische und inhaltliche Gerüst für den nächsten Zyklus legen, der voraussichtlich wieder über zwölf Bücher gehen wird.

In der darauffolgenden Woche findet die Frankfurter Buchmesse statt. Ich weiß noch nicht genau, wann ich dort vorbeischaue. Fest steht jedoch meine Teilnahme am samstäglichen BuchmesseCon. Dort wird es ein Ren Dhark-Panel geben, bei dem wir nicht nur über die laufende Handlung reden wollen, sondern sicher auch ein paar Ausblicke auf den kommenden Zyklus geben. Fast das gesamte Team wird anwesend sein. Neben mir und Exposé-Autor Ben B. Black haben auch Nina Morawietz und Andreas Zwengel ihre Teilnahme zugesagt.

Etwa zur gleichen Zeit, also Mitte Oktober, erscheint Band 57. Ich erinnere mich noch an meinen Teilroman, den ich für das Buch Forscher ohne Gewissen verfasst habe. Der Wächter Simon richtet weiterhin ein Massaker nach dem anderen an, ohne etwas dafür zu können. Wie immer freue ich mich schon darauf, das Buch in Händen zu halten.

Schließlich werde ich in der zweiten Oktoberhälfte meinen nächsten Beitrag für Ren Dhark schreiben. Ich habe die Ehre und das Vergnügen, das Finale des laufenden Zyklus beizusteuern. Das Exposé liegt mir bereits vor, und ich kann versprechen, dass es noch einmal hoch hergehen wird.

Keine Kommentare:

Kommentar posten