Samstag, 24. Dezember 2011

Ein frohes Fest

Wieder ist ein Jahr vergangen, wieder steht Weihnachten vor der Tür. Ich wünsche allen Stamm- und Gelegenheitslesern, die hier reinschauen, ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest. Zudem einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches, glückliches und besonders gesundes 2012.

Mein einziger guter Vorsatz für 2011 war, keine Abgabetermine zu überschreiten. Das ist gelungen. Nur in einem Fall hat es ein paar Tage länger gedauert, doch das war bei dem recht engen Termin und dem sehr umfangreichen Manuskript von vornherein klar. Und sogar von redaktioneller Seite genehmigt. Doch, ja, da bin glatt ein wenig stolz auf mich.

Insgesamt habe ich dieses Jahr 12 Romanmanuskripte eingereicht, von denen 9 erschienen sind. Für die 3 noch ausstehenden sind die Veröffentlichungstermine bereits festgelegt. Tatsächlich hatte ich hin und wieder zwischendurch noch Zeit. Etwas mehr Arbeit wäre also durchaus möglich gewesen. Mal sehen, was das kommende Jahr bringt.

Ein guter Vorsatz für 2012? Eigentlich nicht. Oder doch. Fußball-Europameister werden. Leider habe ich darauf nicht allzu viel Einfluß. Trotzdem traue ich unseren Jungs zu, das hinzukriegen. Wäre Wahnsinn.

Keine Kommentare:

Kommentar posten