Freitag, 23. Dezember 2011

Tibor geht in die 2. Runde

In den vergangenen Jahren war es öfters so, daß ich vor Weihnachten in einem Manuskript steckte, dessen Weiterführung ich nicht unterbrechen wollte. Deshalb schrieb ich über Heiligabend und die Feiertage zumindest ein paar Seiten, obwohl sich die Motivation in Grenzen hielt. Das ist dieses Jahr anders. Rechtzeitig vor Weihnachten habe ich ein Manuskript abgeschlossen.

Und zwar fand der 2. TIBOR-Roman den Weg zum Verleger. Wer die Comicvorlage kennt, der weiß, wie es nach dem Auftaktabenteuer weitergeht. Tibor wird in die Belange der Dschungelpolizei hineingezogen und muß einem schmutzigen Goldraub nachgehen. Es hat wieder Spaß gemacht, einen von Hansrudi Wäschers Comichelden meiner Kindheit in literarische Form zu gießen.

Genau so schön ist, daß ich mich die kommenden drei Tage dem Müßiggang hingeben kann. Ich werde es genießen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten