Sonntag, 12. Dezember 2010

Weihnachts-Phantastik-Stammtisch

Es geht auf Weihnachten zu. Diesmal war der monatlich stattfindende Phantastik-Stammtisch im Kölner Süden zugleich das Weihnachtstreffen. Etwa zwanzig Leute versammelten sich im Refugium.
Ralf Zimmermann hatte fürs leibliche Wohl gesorgt und Faßbier, Frikadellen, Würstchen und Salate organisiert. Vom Kölsch hielt ich mich fern, da ich eine Grippe noch nicht ganz überwunden habe. Heißer Grog und Schweppes mit Chinin stattdessen war nicht verkehrt.
Bernd Robker und ich tauschten Leseproben unserer Werke aus. Bernd erhielt mein erstes ATLAN-Taschenbuch DIE PSI-KÄMPFERIN, ich bekam dafür im Gegenzug seinen Roman IM SCHATTEN DER DORNROSE aus der Reihe DAS SCHWARZE AUGE. Gewichtelt wurde aber nicht, den Romantausch hatten wir schon vor geraumer Zeit angedacht.
Ansonsten verging der Abend mit zahlreichen Gesprächen, auch wenn ich das Gefühl hatte, meine Stimme würde immer weiter ins Krächzen abgleiten. Die Geisterstunde war tatsächlich schon eingeläutet, als ich mich auf den Heimweg machte.

Keine Kommentare:

Kommentar posten