Donnerstag, 25. Februar 2010

Neue Hymne für Fortuna Köln

Bekanntlich schlägt mein Fußballherz nicht nur für den Bundesligisten 1. FC Köln, sondern mindestens ebenso für den SC Fortuna Köln. Der 1948 gegründete Südstadtclub trägt seine Heimspiele im Kölner Stadtteil Zollstock aus, das Südstadion kann ich in einer Viertelstunde gemütlich zu Fuß erreichen. Nicht nur deshalb besitze ich schon seit Jahren eine Dauerkarte der sympathischen Südstädter, die 26 Jahre in der 2. Liga und eine Spielzeit sogar in der Bundesliga absolviert haben. Das war in der Saison 1973/74, an deren Ende leider der direkte Wiederabstieg stand. Ein weiteres Highlight in der Vereinsgeschichte war 1983 das Pokalendspiel gegen den 1. FC Köln, das der FC gegen die spielerisch und kämpferisch bessere Fortuna mit 1:0 gewinnen konnte.
Es gibt eine ganze Reihe Lieder über die Fortuna, eins sogar von den Bläck Fööss, doch sie sind alle viele Jahre alt. Nun haben Die Kalauer, eine erfolgreich im Karneval auftretende Kölner Mundartgruppe, eine neue Hymne komponiert und eingespielt, die den schlichten Titel Fortuna trägt. Text und Musik sind dafür umso eingängiger und haben zweifellos Hitpotential. Um dem Refrain noch mehr musikalische Dichte zu geben, wurde er mit Fans der Fortuna im Vereinsheim eingesungen, was man bei youtube bewundern kann. Bei der Aufnahme habe auch ich kräftig mitgegröhlt. Aber keine Sorge, das hört man zum Glück nicht heraus. Man kann sich die CD also ruhigen Gewissens zulegen.
Natürlich habe ich mir die CD gleich am Tag des Erscheinens besorgt, und das Stück läuft ständig bei mir. Es gefällt mir sehr gut, und den meisten, mit denen ich darüber gesprochen habe, geht es ebenso.
Ich freue mich auf das nächste Heimspiel und hoffe, die tolle neue Fortuna-Hymne möglichst oft im Südstadion zu hören.

Keine Kommentare:

Kommentar posten