Donnerstag, 22. März 2018

Jörg und Gert

Na, wer erinnert sich noch an JÖRG, wer erinnert sich noch an GERT, die beiden aus den Fünfziger Jahren stammenden Comicserien von Hansrudi Wäscher? Bei beiden handelt es sich um historische Abenteuer, um abgeschlossene Serien abseits der ungleich bekannteren Wäscher-Endlosserien, die in der Zeit der Ritter spielen (SIGURD, FALK), im Weltraum angesiedelt sind (NICK) oder in den Dschungel entführen (TIBOR).

Eine Besonderheit stellt das ungewöhnliche Format dieser kleinen jeweils 36 Seiten umfassenden Heftchen dar. Sie sind weder Großband noch Piccolo, sondern - diese Bezeichnung vernahm ich anlässlich von JÖRG und GERT zum ersten Mal - Kolibris. In diesem Zusammenhang war mir der Begriff bis dato völlig unbekannt. Die Höhe von Kolibris beträgt 13 Zentimeter, die Breite 9 Zentimeter, was in etwa dem Din A6-Format entspricht.

Warum ich das erzähle? Weil ich beide Serien heute komplett zugestellt bekam. Denn nach den bereits oben Genannten, nach zudem BOB & BEN sowie ROY STARK beschloss der umtriebige Verleger Peter Hopf, in seinem Verlag auch JÖRG und GERT als Romanfassungen herausgeben zu wollen. Und ich habe die Ehre und das Vergnügen, auch diese beiden Kleinode Hansrudi Wäschers in literarische Form gießen zu dürfen.

Dabei gibt es weder einen festen Abgabetermin noch einen geplanten Veröffentlichungstermin. Wir lassen uns Zeit. Ich werde die beiden Romane nämlich in Etappen neben meinen sonstigen Aufträgen verfassen. Heißt, immer wenn zwischen zwei termingebundenen Manuskripten ein wenig Zeit ist, schreibe ich weiter, ein paar Seiten oder vielleicht auch mal ein Kapitel. Das hängt ganz von der zur Verfügung stehenden Zeit ab.

Für diejenigen, die zwar SIGURD, NICK und TIBOR kennen, mit JÖRG und GERT, damals beide im Lehning-Verlag erschienen, aber nichts anfangen können: JÖRG entstand in den Jahren 1954 und 1955, brachte es auf 20 Hefte und spielt in den Wirren des Dreißigjährigen Kriegs. GERT entstand 1955 und kämpft sich in 24 Kolibris durch die Zeit der Seeräuber und Piraten. Dass ich mich besonders auf die Umsetzung der Piratengeschichte GERT freue, brauche ich alter Schatzinsel-Fan wohl nicht extra zu erwähnen. JÖRG hingegen dürfte für mich aufgrund des zeitgeschichtlichen Kontexts die größere Herausforderung bedeuten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten