Dienstag, 21. Januar 2014

Ein farbenprächtiger Weltraumkalender für 2014

Ein großformatiger Umschlag im Briefkasten, der Absender laut PLZ 85... nahe Nürnberg. Aus dieser Region bekomme ich sonst nie Post. Beim Namen des Absenders fiel mir als erstes der GarchingCon ein. Zu dessen Veranstalterteam zählt der nette junge Mann nämlich, dem ich in der vergangenen Dekade des öfteren auf Cons über den Weg gelaufen bin. Und was schickt er mir?

Nach dem Aufreißen des Umschlags staunte ich nicht schlecht. Ein Kalender für 2014 im Format A4 lag darin, herausgegeben vom Archiv der Astronomie- und Raumfahrt-Philatelie e.V. Garching und dem Münchener Perry Rhodan Stammtisch Ernst Ellert. Als kleine Aufmerksamkeit, wurde mir im Begleitschreiben mitgeteilt, und im Kalender steht: "Vielen Dank für deinen Beitrag zum GarchingCon 9." Der fand im vergangenen Jahr statt, aber ich konnte leider aus persönlichen Gründen nicht daran teilnehmen. Einen Beitrag geleistet habe ich also nicht, mich über die Aufmerksamkeit aber dennoch gefreut.

Die Kalenderblätter mußte ich mir gleich anschauen. Es sind zwölf farbenprächtige, beeindruckend schöne Drucke von Weltraumaufnahmen. Sie zeigen die Erde aus dem All aufgenommen, einen ausgestiegenen Raumfahrer in oder außerhalb der Atmosphäre, den Mond Io auf Passage vor dem Riesenplaneten Jupiter. Dazu Nebel und Galaxien. Allesamt faszinierende Eindrücke von Raumfahrt und Weltraum.

Der erste Monat des neuen Jahres ist zwar bereits tüchtig vorangeschritten, aber für das Januarblatt bleibt ja noch die dritte Dekade. Wo der Kalender hinkommt, weiß ich schon. Nämlich an die Stelle in der Küche, wo 2013 der Jahreskalender des ACD seinen Platz fand. Meinen Dank und meine Grüße an Jürgen Müller und die gesamte GarchingCon-Truppe.

Keine Kommentare:

Kommentar posten