Dienstag, 25. September 2012

Im Dschungel entführt

In seinem vierten Abenteuer macht Tibor die Bekanntschaft ein paar ganz eigenartiger Leute. Eine Filmgesellschaft dreht im Dschungel einen Film um einen Dschungelhelden, der allerlei Gefahren trotzt. Die Wirklichkeit des Lebens im Urwald, wie Tibor sie kennt, bleibt dabei allerdings völlig auf der Strecke.

Was so scheinbar harmlos beginnt, entwickelt sich schnell zu einem lebensgefährlichen Abenteuer. Der Sohn des Dschungels bekommt es nämlich nicht nur mit einem gewissenlosen Kindesentführer und Lösegelderpresser zu tun. Er sieht sich zudem konfrontiert mit einem aus dem Hintergrund agierenden Intriganten, für den das Leben eines Kindes zweitrangig ist. Bis zuletzt bleibt schleierhaft, wer die Fäden in diesem schmutzigen Spiel zieht.

Bereits die vierte Romanadaption nach den Tibor-Comicvorlagen Hansrudi Wäschers ist damit auf den Weg gebracht. Wieder hatte ich großes Vergnügen an der Umsetzung der Klassiker von Wäscher. Ich habe das Manuskript an den Verlag geschickt und bin auf die Reaktion des Verlegers gespannt. Neben Tibor ist selbstverständlich auch wieder sein Freund und Partner, der Gorilla Kerak, mit von der Partie. Der Roman trägt den Titel "Eine harte Schule".

Keine Kommentare:

Kommentar posten