Montag, 21. Februar 2011

Fortuna schlägt Velbert ungefährdet

Am gestrigen Sonntag spielte Fortuna Köln gegen Velbert, Grund genug, den Gang ins Südstadion anzutreten. Im Stadion war es bitterkalt, und der Wind pfiff uns um die Ohren. Dummerweise gab es nur eiskaltes Bier statt Glühwein.
Dafür wußte das Spiel zu erwärmen. Von Anfang an war Fortuna leicht überlegen und führte bereits zur Halbzeitpause mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel hatten die Südstädter das Spiel dann immer besser im Griff und gerieten nie ernstlich in Gefahr, es aus der Hand zu geben. Am Ende siegte Fortuna hoch verdient mit 4:1. Die als Tabellendritter angereisten Velberter hatte ich wahrlich stärker erwartet.
Nach dem Spiel gingen wir ins gemütlich warme Vereinsheim. Da paßte das kalte Bier dann besser. Aus den Nachrichten erfuhr ich die Ergebnisse der Hamburger Bürgerschaftswahl. Erdrutschartige Verluste der CDU, das gefällt mir. Chop Suey mit Nudeln vom Vietnamesen, ordentlich scharf, rundete den Abend ab.

Keine Kommentare:

Kommentar posten